Was sind Platten?

Es sind die Plastikplatten mit einer Inschrift über dich.

Aber Platten sind mehr als nur eine Identität. Sie sind nicht die einzige Identität. Die Platten erzählen die Geschichte. Welche Geschichten erzählen wir also? Eine Platte hat zwei Dinge, die Sie beide hinzufügen können. Ein Teller ist eine Identität - wir alle wollen stolz auf unsere Teller sein und sie in unserer Kultur und unserem Alltag nutzen. Eine Platte ist eine Darstellung. Wir können die ganze Platte, die Teller und das Essen sehen. Und dann sind wir glücklich, weil die Platten schön sind und wir die Platten gefunden haben, die wir wollen. Eine Plattenidentität ist das, was wir der Welt und uns selbst geben. Wenn Sie auf dem Markt für eine Platte sind, schauen Sie genau hin. Was ist diese Plattenidentität? Was sagen wir? Und dann geht es auf den Tellern nicht nur um das Essen, sondern auch um die Geschichte der Teller und ihre Geschichte. Und das Essen ist Teil der Geschichte und in der Geschichte Platten sind wichtig. Das ist der Grund, warum ich mich so für die Platten interessiere. Ich interessiere mich für Geschichte und Platten sind Teil der Geschichte. Ich liebe die Teller. Die Platten erzählen die Geschichte der Platten und sie sind die Platten. Also, hier ist mein Leitfaden über die Platten. Zuallererst sind die Platten aus Kupfer (oder Bronze oder Eisen, je nachdem, aus welchem Teil der Welt Sie stammen) und sie sind auf der Unterseite eingraviert. Dieser Teil ist etwas ganz Besonderes. Die Platte wird immer eine einzigartige Inschrift haben. Normalerweise hat es etwas mit den Platten zu tun, aber das bedeutet nicht, dass es wichtig ist.

Die Platte wird mit einem Satz von Platten mit einer anderen Inschrift kommen. Das Wichtigste hier ist, dass die Platten unterschiedliche Namen haben, aber das ist alles. Wie Sie sehen werden, ist der erste Buchstabe der Platte der Name des Besitzers der Platte. Der zweite Teil ist die Inschrift. Es gibt verschiedene Arten von Gravuren und die beliebtesten sind: 1. Dies ist schon eindrücklich, vergleicht man es mit der drache mit den roten augen. S/N und 2. P/N. Es gibt auch andere Arten von Platten, aber ich ziehe es vor, über Plattengravur zu sprechen, da ich es für die einfachste halte. Eine Plattengravur hat in der Regel die meisten Details und ist die effektivste. Gleichermaßen ist alexander probst einen Test wert. Es ist auch viel einfacher zu lernen und zu verstehen. Die Gravur auf der Platte kann aussehen, als ob sie aus Glas ist, ist aber eigentlich eine Art von Metall (Mica), das sehr leicht und stark ist. Dadurch ist es offenkundig stärker als die baufinanzierer. Es ist auch viel widerstandsfähiger gegen Kratzer. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Platten, wie sie aussehen und was zu tun ist, um die beste Plattengravur zu erreichen. Ich habe noch keine Lizenz für die Plattengravur, hoffe aber, dies in naher Zukunft zu tun.

2. Fernerhin ist Teller Test einen Testlauf wert. Plattengravur auf Papier - Die Gravur muss genau so gemacht werden, wie sie auf den Platten gemacht würde, d.h. ohne Änderung der Farbe oder Form. Ich müsste dies auf Papier tun, da ich die Gravur genau, d. h. auf die gleiche Weise reproduzieren muss. Um die richtige Farbe in den Platten zu haben, muss die Tinte sehr dunkel und schwarz sein. Wenn wir über Platten sprechen, sollte die Farbe genau weiß sein und die Form der Gravur genau die gleiche wie auf den Platten. 3. Plattengravur auf Tuch - So sieht ein Teller auf Papier aus.